Kontakt Hunde suchen

Workshops 2018

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder interessante Workshops mit viel Inhalt anbieten zu dürfen. Top-Referentinnen und -Referenten teilen ihr Wissen gerne mit Ihnen!

Genetische Aspekte von Wesen und Verhalten
Irene Sommerfeld-Stur

Samstag 24. März 2018 
Es ist noch gar nicht lange her, dass eine genetische Grundlage von Wesens- und Verhaltensmerkmalen überhaupt erkannt und akzeptiert wurde. Inzwischen sind Wesenstests eine der obligatorischen Voraussetzungen für eine Zuchtzulassung. Dabei wird die Validität der eingesetzten Tests sowie die Heritabilität des Prüfergebnisses oft unzureichend hinterfragt. Um bei der Zucht und Aufzucht von Hunden alle Möglichkeiten zur Entwicklung wesensfester und sozialverträglicher Hunde nützen zu können, erscheint eine Auseinandersetzung mit den genetischen und epigenetischen Grundlagen des Verhaltens sowie der Wirkung von Umwelteinflüssen wichtig.

Weiterlesen


Gefährliche Hunde
Irene Sommerfeld-Stur

Samstag 24. März 2018 
Politische Massnahmen zur Reduzierung der Gefahr von Verletzungen durch Hunde basieren im Wesentlichen auf der Hypothese, dass manche Hunde allein aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu bestimmten Rassen als gefährlich anzusehen sind. Diese Hypothese entbehrt jeglicher sachlichen oder wissenschaftlich abgesicherten Grundlage. In der Praxis führt sie zu unzumutbaren Belastungen von Hunden und deren Besitzern ohne im Gegenzug tatsächlich die gewünschte Sicherheit vor Verletzungen durch Hunde zu gewährleisten.  Im Seminar werden Überlegungen zu «gefährlichen Hunden» im Gegensatz «zu gefährlichen Rassen» besprochen.

Weiterlesen


Intuition in der Arbeit mit Tieren
Elisabeth Berger

Samstag – Sonntag 07.  – 08. April 2018 
Tiere kommunizieren über Körpersprache, Gerüche, Gefühle und selbstverständlich können sie denken. In diesem Kurs geht es darum, Gefühle und Absichten von Tieren mit Hilfe der Intuition zu dekodieren. Sie erleben, dass es ganz natürlich ist, die Gedanken und Gefühle von Tieren und Menschen direkt zu empfangen. Unsere Spiegelneuronen und unsere Intuition machen Ergebnisse möglich, die die meisten Menschen verblüffen.

Weiterlesen


Maintrailing für Alle
Martin Lienhard, Polizeihundeführer und Instruktor

Samstag – Sonntag 14.  – 15. April 2018 
Mantrailing ist heute in aller Munde. Ausgebildete Hunde werden eingesetzt, um vermisste Personen zu suchen. Mantrailing ist nicht nur für Profis gedacht, sondern eine durchaus sinnvolle Beschäftigung für Sie und Ihren Hund. Hunde lieben es, ihre Nasen einzusetzen und zu suchen. Gemeinsam mit Ihnen leben sie diese Passion aus.

Weiterlesen


Blutwerte verstehen
Dr. Michael Lehner

Samstag 05. Mai 2018 
Haben Sie auch schon versucht, diese Blutwerte zu lesen und nachzuvollziehen? Ohne Hintergrundwissen wird Ihnen dies kaum gelingen.

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen über die Normalwerte kennen und erhalten einen Einblick in die Auswertung von Organwerten und Mineralien. Auch die Beurteilung von Werten zu Blutparasitosen und Viruserkrankungen werden anschaulich erklärt.

Weiterlesen


Kastration und Sterilisation beim Hund
Dr. Michael Lehner

Neueste Erkenntnisse

Sonntag 06. Mai 2018 
Kaum ein Thema wird so kontrovers und emotionsgeladen diskutiert wie das der Kastration oder Sterilisation des Hundes. Während die einen solch einen Eingriff kategorisch ablehnen oder gar verurteilen, sind andere der absoluten Überzeugung, dass eine Kastration oder Sterilisation das einzig Richtige sei. Besonders auch bei Verhaltensproblemen scheint dieser Eingriff bei vielen «Experten» das Mittel der Wahl zu sein.

Weiterlesen


So macht spazieren Freude – Mensch und Hund!
Nicole Fröhlich und Reny Wicki

Samstag – Sonntag 12 – 13. Mai 2018 
Hüpft Ihr Herz vor Freude, wenn Sie sich auf einen Spaziergang mit Ihrem Hund vorbereiten oder begleitet Sie doch eher der Gedanke «Ich muss noch kurz mit dem Hund rausgehen?» Spaziergänge mit unseren Vierbeinern sollten Energiespender sein, für Sie und für Ihren Hund.

Weiterlesen


Einsatz von Farben bei Tieren
Karin Kuhn

Samstag – Sonntag 26 – 27. Mai 2018 
Farben haben eine grosse Aussagekraft. Farben haben Energie und werden auch zur Heilung gezielt eingesetzt und genutzt. Lassen Sie sich für einige Stunden in die Welt der Farben entführen. Tauchen Sie ein in die Pracht der Farben, erfahren und erleben Sie, wie Farben wirken und wie Sie deren Wirkung gezielt und bewusst im Alltag einsetzen können.

Weiterlesen


Nothelferkurs für Hundehaltende
Andrea Meyer

Samstag 02. Juni 2018 
Wie reagieren wir, wenn der Hund etwas Undefinierbares verschluckt hat? Was tun wir, wenn wir einen Hund antreffen, der in einen Autounfall verwickelt war? Was ist, wenn mein Hund von einer Wespe gestochen wird? Muss ich mit meinem Hund sofort zum Tierarzt, wenn er Durchfall hat?

Weiterlesen


Hund und Recht: Rechte und Pflichten als Tierhalter
MLaw Daniel Jung, Rechtsanwalt Mediator SAV

Sonntag 19. August 2018 
Kann ich etwas tun, wenn mich mein Nachbar wegen des Bellens meines Hundes anzeigt? Was ist, wenn mein Hund angefahren wird? Kann mein Hund erben? Wer haftet, wenn mein Hund beim Dogsitter einen Schaden verursacht? Es gibt unzählige Fragen, die im Zusammenhang mit der Hundehaltung auftauchen. Daniel Jung als versierter Experte wird diese und viele weitere Fragen klären.

Weiterlesen


Man ist so alt wie man sich fühlt
Nicole Fröhlich und Reny Wicki

Samstag – Sonntag 08 – 09. September 2018 
Ich bin ein alter Hund – na und? Auch ältere Hunde nehmen gerne am Leben teil. Vielleicht oder oft natürlich, verändern sich die Bedürfnisse und Möglichkeiten. Die Beweglichkeit nimmt ab, das Tempo wird langsamer. Ab wann ist mein Hund ein Senior? Muss man ältere Hunde schonen oder darf man ihnen noch etwas zumuten?

Weiterlesen


Hochsensibilität bei Hunden
Maya Bräm

Samstag 20. Oktober 2018 
Nicht nur Menschen, auch Tiere haben ihre ganz eigene, individuelle Persönlichkeit – und diese fasziniert auch die Wissenschaft immer mehr. Somit haben sich die Studien, die sich die Persönlichkeit bei Hunden näher ansehen in den letzten Jahren gehäuft. Die Persönlichkeit beeinflusst den Alltag und das Verhalten eines Hundes in vielen Bereichen, schon als Welpe, aber auch als erwachsener Hund.

Weiterlesen


Das spielende Gehirn
Immanuel Brimelin

Samstag – Sonntag 27 – 28. Oktober 2018 
Thema dieses Seminars ist es, das Spielen sowohl auf der Verhaltensebene (Ethologie) als auch auf der Gehirnebene (Neurophysiologie) zu verstehen. Wir werden sehen, dass Spielen das Gehirn formt und diese Veränderung sich im Verhalten ausdrückt. Und wie wichtig es ist, Gefühle wie Freude und Spass bei unseren Hunden ernst zu nehmen. Wir fragen uns, was Hunden Freude macht. Dieses Seminar ist aber auch ein Ausflug in die Welt der Tiere. Ratten z. B lieben es, gekitzelt zu werden.

Weiterlesen


Erziehung – Beziehung
Clarissa von Reinhardt

Samstag – Sonntag 10 – 11. November 2018 
In einem gut durchdachten Training, das aus Mensch und Hund ein echtes Team werden lässt, geht es um viel mehr als nur um das Erlernen des Grundgehorsams. Denn ein echtes Zusammenwachsen braucht Verständnis und Zeit – und gerade letztere haben viele Menschen nicht mehr. Der Hund soll möglichst schnell lernen, denn Zeit ist Geld, alle haben viel zu tun, da muss der Hund sich anpassen. Aber muss er das wirklich? Oder eröffnet uns die Anschaffung eines Hundes vielleicht die Möglichkeit, innezuhalten in unserer hektisch gewordenen Zeit und sich zu fragen, wo all diese Geschäftigkeit eigentlich hinführen soll?!

Weiterlesen


GigOL – das karitative Puzzlespiel für Mensch und Hund
Nicole Fröhlich und Reny Wicki

Samstag 17. November 2018 
Den GigOL haben wir vor einigen Jahren für unsere Hundewochen und Alltagskunden erfunden. GigOL ist eine Mischung aus «Gigathlon» und «Orientierungslauf». Jeder GigOL steht unter einem bestimmten Motto. Wir bereiten eine Strecke mit verschiedenen Aufgaben vor. Der GigOL kannn einzeln oder auch im Team absolviert werden.

Weiterlesen


SSI, LIP oder «Freie Aufstellung»
Doris Fiedler

Samstag – Sonntag 08 – 09. Dezember 2018 
Systemische Selbst-Integration (SS): In langjähriger Forschungsarbeit hat Ero Langlotz mit der Systemischen Selbst-Integration eine neue, verdichtete und hochwirksame Form der Aufstellungsarbeit entwickelt, die er in seinem Buch «Symbiose in Systemaufstellungen» vorstellt. Gesund zu bleiben und gelingende Beziehungen zu leben, setzt voraus, sich bewusst abgrenzen zu können. Mit dieser Fähigkeit kommen wir auf die Welt, doch wird sie sehr oft durch früh erworbene, unbewusste Abgrenzungsverbote blockiert. So neigen viele Menschen dazu, sich im Kontakt mit einem Gegenüber immer wieder zu verlieren. Mit dieser Form der Aufstellungsarbeit kann der eigene, autonome Raum wieder erfahren werden. Durch eine gesunde Abgrenzung gewinnen wir mehr Klarheit über unsere Bedürfnisse und können uns für sie einsetzen. Und in Beziehungen wird es möglich, eine neue Qualität von Nähe zu leben.

Weiterlesen


«Wissen ist wichtig, doch Wissen ist nur dann gut, wenn es auch gelebt wird. Das bedeutet, dass wir Menschen gut zu uns schauen sollten. Denn unser Wohl ist der Segen für unsere Tiere.»

dogsymposiumnorwegen2018.jpg

 Weitere Infos unter
www.dogsymposium.no